Unser Behandlungsspektrum umfasst die ganze Bandbreite moderner zahnmedizinischer Behandlung.

Unser Anspruch ist eine verständliche, kompetente und zuverlässige Beratung. Dabei werden die Ergebnisse der Diagnose und die Vor- und Nachteile verschiedener Therapieansätze besprochen. Das Ziel ist, eine optimale Behandlung für unsere Patienten zu erreichen.

Füllungstherapie

Durch rechtzeitige Behandlung von Erkrankungen der Zähne werden größere Schäden an der Zahnsubstanz vermieden. Je nach Defektgröße werden Füllungen eingesetzt, um eine Ausbreitung zu verhindern und den Zahn in seiner Funktion wiederherzustellen. Hierfür stehen unterschiedliche und moderne Behandlungs­optionen zur Verfügung, z.B. die minimalinvasive Behandlung des betroffenen Zahngebiets unter Nutzung einer Lupenbrille und die Verwendung lichthärtender moderner Füllungs­materialien (sog. Composite) führt hierbei zu langlebigen und besonders ästhetischen Restaurationen.

Bei sehr kleinen kariösen Schädigungen kann man auf das Bohren mittlerweile häufig verzichten. Bei der Icon® Behandlung werden verschiedene Gele und Flüssigkeiten auf die erkrankte Stelle aufgebracht. Diese infiltrieren die geschädigten Zahnbereiche und versiegeln sie.  Gesunde Zahnsubstanz wird so geschont. Sprechen Sie uns darauf an. Mehr Infos.

Prophylaxe

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Mit einer professionellen Zahn­reinigung kann die Zahngesundheit entscheidend verbessert werden. Bei der Reinigung werden alle Ablagerungen auf den Zähnen durch die Anwendung unterschiedlicher Methoden entfernt. Im Anschluss werden die gereinigten Zähne zur Härtung des Zahnschmelzes fluoridiert. Zusätzlich geben wir Ihnen individuell angepasste Empfehlungen für die Optimierung Ihrer häuslichen Zahnpflege.

Die zu entfernenden Zahnbeläge enthalten Bakterien, die Krankheiten wie z.B. Diabetes oder Herz-Kreislauf­erkrankungen beeinflussen und Auslöser von Problemen im Mund- und Rachenraum sein können. Durch ihre Entfernung können z.B. Karies und Parodontitis und vorzeitige Schädigung des Zahnersatzes weitgehend vermieden werden. Professionelle Zahnreinigungen führen häufig auch zu einem besseren Wohlbefinden wegen eines verbesserten Erscheinungs­bilds der Zähne und eines angenehmeren Mundgefühls aufgrund glatterer Zähne.
Die Häufigkeit der Prophylaxe­sitzungen ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Wir beraten Sie gerne individuell.

Zahnersatz

(Prothetik)

Leider können Zähne nicht immer erhalten werden. Mit Zahnersatz können die Funktionen „Sprechen“ und „Kauen“ aber wieder hergestellt werden. Unser Anspruch ist, die vorher vorhandenen gesunden Zähne  durch Zahnersatz hinsichtlich Funktion und Ästhetik zu erreichen oder sogar zu optimieren.

Festsitzender Zahnersatz ist in vielen Fällen eine Option. Für Kronen und Brücken setzen wir aufgrund seiner ästhetischen Vorteile häufig hochwertige Vollkeramik ein. Wenn fester Zahnersatz nicht möglich ist, können Zahnprothesen in verschiedenen Varianten angefertigt werden.

Zahnimplantate erzielen sehr gute Ergebnisse bei der Wiederherstellung der vollständigen Kaufunktion. Der eingesetzte Zahn lässt unbeschwertes Kauen zu. Benachbarte Zähne müssen nicht beschliffen werden.  Die Implantate übernehmen die Funktion einer künstlichen Zahnwurzel. Dafür werden sie in den Kieferknochen eingesetzt, in den sie dann einheilen. 

Um unsere hohen Qualitätsanforderungen einzuhalten, arbeiten wir beim Setzen von Zahnimplantaten mit einer hochspezialisierten kieferchirurgischen Praxis und bei der Herstellung des Zahnersatzes mit ausgesuchten Dentallaboren in Hamburg zusammen.

Gerade Zahnersatz erfordert immer eine gründliche Beratung hinsichtlich der Vor- und Nachteile verschiedener Alternativen, Zuzahlungen, Behandlungszeiträume unter Berücksichtigung von Krankheiten und Medikamenten usw. Wir beraten Sie gerne.

Funktionsdiagnostik, CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)

Die Craniomandibuläre Dysfunktion (kurz: CMD) ist ein Sammelbegriff für Fehlregulationen des Kauapparates. Beschwerden können sein:

  • Kieferschmerzen,
  • Kieferknacken,
  • Zähneknirschen,
  • abgeriebene „kurze“ Zähne,
  • Kopfschmerzen oder
  • Verspannungen der Kiefer- , Rücken-, und Nackenmuskulatur

Aufgabe der Funktionsanalyse ist es, Veränderungen am Kiefer und den Kiefergelenken aufzudecken, um eine entsprechende Therapie einleiten zu können. Mögliche Therapien sind der Einsatz von individuell angefertigten Zahnschienen, sowie Unterstützung der CMD-Behandlung durch Physiotherapie und Zahnsanierungen.

Endodontie

(Wurzelbehandlung)

Mit einer Wurzelkanal­behandlung wird ein an seinen Wurzeln entzündeter Zahn behandelt. Neben der Beseitigung der Schmerzen ist das Ziel der Behandlung, den Zahn zu erhalten und die Entzündung ausheilen zu lassen. Für einen Erfolg der Behandlung sind alle Bakterien aus den feinen und verästelten Strukturen der Nerven­kanäle zu entfernen, was sehr präzises Arbeiten und Fachwissen voraussetzt. Danach wird der Zahn mit einer bakteriendichten Füllung verschlossen, um das Eindringen von Bakterien zu verhindern. Mehr Infos. Wir haben die notwendige Erfahrung und das Fachwissen, um Wurzel­kanal­behandlungen erfolgreich durchzuführen.

Kinderbehandlung

Gesunde Milchzähne sind die wichtige Vorstufe für gesunde Zähne im Alter. Eine Kontrolle der Zähne auch bei den Kleinsten sollte deshalb unbedingt wahr­­genommen werden. Karies an den Milchzähnen ist unbedingt zu vermeiden. Die richtige Zahn­pflege von Anfang an ist uns ein wichtiges Anliegen.

Um unsere kleinen Patienten für die Mundgesundheit zu sensibilisieren, sind natürlich auch Sie als Eltern gefragt. Idealerweise beginnt die Mund­gesundheits­­­beratung bereits während der Schwanger­schaft. Vor dem ersten Zahn ist es sinnvoll das Kind an regelmäßige Kontroll­untersuchungen in der Umgebung „Zahnarztpraxis“ spielerisch und ohne Angst zu gewöhnen. Bringen Sie Ihr Kind also gerne zu Ihrer nächsten Kontroll­­untersuchung mit. Die kindgerechte Aufklärung über den Zusammenhang von Mund­gesundheit, Ernährung, Zahnpflege und Karies­­­entstehung ist ein wesentlicher Bestandteil der Zahn­gesundheits­­vorsorge.

Und sollte trotz allem einmal eine Füllung notwendig sein, dann ist dies in einer ruhigen und einfühlsamen Atmosphäre bei uns möglich.

Parodontologie

(Parodontitisbehandlung)

Durch moderne Diagnose- und Behandlungs­methoden der Parodontologie können Erkrankungen des Zahnhalte­­­­­apparates in ihren Auswirkungen reduziert oder sogar geheilt werden. Als entzündliche Erkrankungen unterscheidet man die Gingivitis von der Parodontitis.

Eine Gingivitis ist eine meist durch Bakterien verursachte Entzündung des Zahnfleisches. Erkennbar ist diese durch Schwellungen und Blutungen des an die Zähne angrenzenden Gewebes.

Bei einer Parodontitis sind Bakterien bereits in den Zahnhalte­­­apparat einge­drungen. Diese Infektion hat eine entzündliche Veränderung des Zahnhalte­­­­apparates (Zahnfleisch und Knochen) zur Folge. Unbehandelt kommt es langfristig zum Knochenabbau, zur Zahnlockerung und letztendlich zum Zahnverlust.

Therapeutisch werden durch geeignete Maßnahmen die entzündlich veränderten Strukturen gereinigt und von den krank­­­machenden Bakterien befreit. Von großer Bedeutung für den Therapie­erfolg ist eine adäquate Mundhygiene (s. Prophylaxe). Aus diesem Grund sollte in regelmäßigen Abständen eine Nachunter­­­­suchung mit professioneller Zahnreinigung stattfinden.

Ästhetik

Heutzutage können die Wünsche nach perfekten Zähnen durch deutlich verbesserte Verfahren in vielen Fällen erfüllt werden. Die ästhetische Zahn­heilkunde beschäftigt sich mit dem Aussehen der Zähne. Zur Zahnästhetik gehören aber nicht nur schöne, weiße Zähne, sondern auch ein gesundes Zahnfleisch sowie die funktionelle Harmonie der Zahnreihen von Ober- und Unterkiefer. Die Verfärbung von Zähnen steht oftmals im Mittelpunkt von Behandlungen.

Für das weite Feld von ästhetischen Behandlungen stehen uns verschieden Methoden zur Verfügung, z.B. für Zahnersatz wie Kronen, Brücken und Implantate setzen wir hochwertige Keramiken ein, die eine ästhetisch perfekte Anpassung an die vorhandene Zahnsubstanz ermöglichen. Der Zahnersatz ist dann nicht mehr zu erkennen.
Verfärbungen der Zähne werden in einem ersten Schritt durch professionelle Zahn­reinigungen reduziert. Eine weitere Aufhellung der Zähne wird durch Bleaching erreicht. Auch hier muss individuell die Methode geklärt werden, die ein schonendes und erfolgreiches Verfahren garantiert.

Mit Hilfe der Icon®-Methode kann man auch weiße Verfärbungen der Zahnsubstanz (White-spot-leasons) ästhetisch und ohne Bohren versorgen. Da die Ursache einer Farbveränderung aber sehr unterschiedlich ist, muss im Einzelfall geklärt werden ob eine solche Behandlung für Sie zu empfehlen ist. Sprechen Sie uns darauf an! mehr Infos. Für ästhetische Zahn­behandlungen stehen uns weitere Methoden zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne.